Datenlecks in iOS-Containern von AirWatch und MobileIron

Im iTlab-Praxistest fiel bereits im Oktober 2014 ein erstaunliches Datenleck in iOS-Container-Apps von den EMM-Schwergewichten AirWatch und MobileIron auf: Entgegen der administrativen Konfiguration lassen sich Dateien über die App Extensions von iOS 8 in beliebige Cloud-Dienste aus dem vermeintlich geschlossenen Container vom Benutzer übertragen. Ein Beide Hersteller (Update 26.1.2015: AirWatch will Datenleck beheben) scheint sich bisher nicht bemüht zu fühlen, daran etwas zu ändern.

Aktualisierung 24.2.2015: MobileIron hat nun in einem KB-Artikel im internen Support-Forum das beschriebene Datenleck bestätigt. Mit neuen Versionen der AppConnect-Apps soll das Datenleck behoben werden.

Weitere Details im Beitrag iOS8-Container mit Datenlecks.

Schlagworte: , , , , , , , ,

1 Kommentar zu „Datenlecks in iOS-Containern von AirWatch und MobileIron“

  1. Hiya! Quick question that’s completely off topic.
    Do you know how to make your site mobile friendly? My weblog looks weird
    when viewing from my apple iphone. I’m trying to find a theme or plugin that might be able to fix this problem.
    If you have any recommendations, please share. Cheers!

Kommentieren