Artikel-Schlagworte: „AirWatch“

AirWatch will Datenleck beheben

Dienstag, 27. Januar 2015

AWSCL-Icon_borderAirWatch hat das Problem  mit der Container-App Secure Content Locker bestätigt und will entsprechende Gegenmassnahmen ergreifen:

“There is no control available for sharing via specific app extensions and therefore AirWatch will disable app extensions entirely for all AirWatch applications in the next release. If the ability to control sharing via app extensions becomes available at the app level, we will extend those capabilities to customers.”

Dies ist ein begrüssenswerter Ansatz, mit dem aktuellen Risiko umzugehen.

MobileIron lässt seine Kunden dagegen im Regen stehen und gedenkt an der Situation nichts zu ändern. Der Einsatz von MobileIron AppConnect kann daher in sicherheitskritischen Umgebungen bis auf weiteres nicht empfohlen werden.

Update 30.1.2015: Auch auf erneute Nachfrage von Computerwoche bleibt MobileIron bei seiner „Story“.

Aktualisierung 24.2.2015: MobileIron hat nun in einem KB-Artikel im internen Support-Forum das beschriebene Datenleck bestätigt. Mit neuen Versionen der AppConnect-Apps soll das Datenleck behoben werden.

Datenlecks in iOS-Containern von AirWatch und MobileIron

Freitag, 9. Januar 2015

Im iTlab-Praxistest fiel bereits im Oktober 2014 ein erstaunliches Datenleck in iOS-Container-Apps von den EMM-Schwergewichten AirWatch und MobileIron auf: Entgegen der administrativen Konfiguration lassen sich Dateien über die App Extensions von iOS 8 in beliebige Cloud-Dienste aus dem vermeintlich geschlossenen Container vom Benutzer übertragen. Ein Beide Hersteller (Update 26.1.2015: AirWatch will Datenleck beheben) scheint sich bisher nicht bemüht zu fühlen, daran etwas zu ändern.

Aktualisierung 24.2.2015: MobileIron hat nun in einem KB-Artikel im internen Support-Forum das beschriebene Datenleck bestätigt. Mit neuen Versionen der AppConnect-Apps soll das Datenleck behoben werden.

Weitere Details im Beitrag iOS8-Container mit Datenlecks.

BeckAkademie Seminar: BYOD und COPE

Freitag, 7. November 2014

Auch diese Neuauflage des bewährten Seminars in Zusammenarbeit mit der BeckAkademie am 28.11. in Hamburg behandelt wieder aktuelle Themen der Mobility-Entwicklung – auch ganz aus der Praxissicht: Neue Absicherungsmöglichkeiten (und Datenlecks) mit iOS8, Microsoft Office Apps für iPhone & iPad und die Cloud, sowie neue Optionen und Empfehlungen für den Einsatz von „Dienst-Containern“.

BeckAkademie-Logo

 

 

 

iOS 8 im Unternehmen – Der Stand der Dinge

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Frisch auf Computerwoche erschienen:
Reality-Check EMM-Unterstützung

Hintergrund: Oracle kauft Startup BitzerMobile

Dienstag, 19. November 2013

Die jüngste Akquisition des Branchenschwergewichts Oracle dürfte dem Lösungsansatz sicherer Business App Container für eine Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Daten („Dual-Persona“) unter iOS und Android weitere Aufmerksamkeit vieler IT-Strategen bescheren, um Anforderungen der Szenarien BYOD und COPE zu adressieren. Was steckt(e) hinter „BEAM“ und „BEAST“ von BitzerMobile? Mit welchen anderen Lösungen am Markt ist der Ansatz zu vergleichen?

(mehr …)

Samsung Galaxy S3: Probleme beim Exchange-Provisioning mit MobileIron (und AirWatch)

Samstag, 7. Juli 2012

Im iTlab-Test offenbarten sich eklatante Abstimmungsprobleme zwischen aktuellen Samsung-Geräten für den Business-Einsatz und den MDM-Lösungen MobileIron VSP und AirWatch – ein exemplarisches Beispiel für die Herausforderungen bei der praktischen Umsetzung von „BYOD“ mit Android-basierten Mobilgeräten. (for international visitors: you will find a detailed english description below as PDF download) (mehr …)

BYOD in der Praxis: Kontrollmöglichkeiten der aktuellen Mobilplattformen im Unternehmenseinsatz

Montag, 2. Juli 2012

Eine „saubere“ Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Daten ist die zentrale Forderung, die es innerhalb einer BYOD-Strategie zu lösen gilt (siehe hierzu auch Beitrag „BYOD: Datenschutz-Empfehlungen und technische Umsetzungsmöglichkeiten“ beim Institut für IT-Recht). Alle heute verbreiteten und aktiv fortentwickelten Smartphone-Plattformen wie Apple iPhone (iOS), Google Android, RIM BlackBerry und Microsoft Windows Phone bieten zumindest die Möglichkeit, mehrere Mail-Konten „getrennt“ voneinander auf einem Gerät zu verwalten. Ohne weitere Maßnahmen kann allerdings hierbei kaum von einer effektiven, aus Datenschutzsicht unbedenklichen Datentrennung die Rede sein. (mehr …)

Gartner veröffentlicht MDM-Report 2012 – „Leader“ MobileIron im unabhängigen iTlab-Test

Montag, 21. Mai 2012

Gartner hat seinen diesjährigen Bericht zu Lösungsanbietern für das Mobile Device Management (MDM) fertiggestellt. Im begehrten Quadranten „Leaders“ finden sich dieses Jahr (alphabetisch):

  • AirWatch
  • Fiberlink
  • Good Technology
  • MobileIron
  • Zenprise

Damit konnten AirWatch, MobileIron und Good Technology Gartners Positionierung von 2011 im noch jungen, hart umkämpften MDM-Markt behaupten (Download über MobileIron). Aber: Wie schlagen sich die Produkte tatsächlich in der Praxis, wenn es darum geht Apple iPhones/iPads, Android-basierte Endgeräte und/oder Smartphones mit Microsofts Windows Phone für den Geschäftseinsatz im Unternehmen in den Griff zu bekommen? Wie lassen sich die Möglichkeiten der neuen MDM-Lösungen mit RIMs BlackBerry Enterprise Solution vergleichen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich eine unabhängige Testserie von iTlab.

Aktuell im „Lab“: MobileIron

Ergebnisse aus dem Test sind in der LANline-Ausgabe 7/2012 veröffentlicht. Weitere Tests unteranderem von Matrix42 MDM („powered by AirWatch“), Good Technology, BlackBerry Mobile Fusion, Cortado Corporate Server und SAP Afaria sind in Vorbereitung. (mehr …)