Artikel-Schlagworte: „T-Mobile“

Hurrah! T-Mobile hat es endlich geschafft!

Freitag, 18. Juni 2010

Das Grundproblem ist bekannt: RIM stellt ein neues BlackBerry OS vor (zuletzt OS5), gibt dann irgendwann später erste Varianten für bestimmte (meist die neuesten) Gerätemodelle frei und dann bietet wieder irgendwann später auch der Mobilfunkanbieter der eigenen Vertragsbindung ein OS-Release mit eigenen Anpassungen (Erscheinungsbild/installierte Apps) an. Für diesen Prozess geht insgesamt viel Zeit ins Land, bis schliesslich der Endkunde an OS-Neuerungen auch tatsächlich partizipieren kann.

T-Mobile sticht bei dieser Aufgabe nicht unbedingt mit einem besonders zeitnahen Agieren hervor. Man will schliesslich seinen Kunden ein besonders stabiles und ausgiebig ausgetestetes Release anbieten können.

(mehr …)